Im Oktober wollen wir an vier Sonntagen beginnend mit Bodenkirchen am 06.10. u. zusätzlich am Donnerstag 17. Okt. in Bonbruck, gemeinsam den Rosenkranz beten. Hierzu lade ich in die Kirche ein. Ich bitte ganz besonders die vielen Mitglieder unserer Rosenkranzbruderschaften um zahlreiche Teilnahme. Eingeladen sind aber auch alle anderen Gläubigen, die gerne mit uns beten.


Foto-CD Ehejubilare

Ab Montag, 14.10. können im Pfarrbüro Bonbruck Foto-CD´s von der Feier der Ehejubilare erworben werden.


Die beiliegenden Opfertüten sind für die Missio-Kollekte am 26. bzw. 27. Oktober. Für das Kirchweihopfer bitte einen eigenen Umschlag verwenden!
Haussammlung in Bonbruck

Wie in den vergangenen Jahren wird in Bonbruck auch heuer die Haussammlung durchgeführt. Die Sammler/innen bitten Sie in den nächsten Tagen um Ihr Kirchweihopfer.

Bitte unterstützen Sie Ihre Pfarrgemeinde durch eine großzügige Spende. Auch besteht die Möglichkeit, Ihre Spende mit dem Vermerk "Kirchweih" auf das Konto bei der Liga-Bank Regensburg, IBAN: DE57 7509 0300 0001 1029 58, BIC: GENODEF1M05, zu überweisen.


KIRCHWEIHKOLLEKTE

Für die vielfältigen Aufgaben in unseren Pfarreien bitten die Kirchenverwaltungen herzlich um Ihren finanziellen Beitrag. Das Kirchweihopfer ist seit jeher die Gabe, die vollständig in der Pfarrei verbleibt. Diese Spenden sind deshalb besonders wichtig, vor allem zur Bestreitung außerordentlicher Kosten, wie etwa umfangreicher Renovierungen. Dabei möge jeder nach seinen Fähigkeiten bzw. nach seinem Einkommen seine Spende bemessen.

Wer für seine Spende eine Quittung wünscht, möge bitte die Spende zusammen mit einem Zettel mit Name und Anschrift in ein Kuvert legen. Wenn auf dem Kuvert Bodenkirchen, Bonbruck oder Margarethen vermerkt ist, wird Ihre Spende der genannten Kirchenstiftung zugeführt, egal wo sie abgegeben wird.

Für Ihre Spende ein herzliches ‘Vergelt’s Gott!


Aufruf der deutschen Bischöfe zum Weltmissionssonntag 2019

Liebe Schwestern und Brüder,

das Leitwort zum Monat der Weltmission 2019 lautet „Wir sind Gesandte an Christi statt“ (2 Kor 5,20). Es greift einen Impuls von Papst Franziskus auf, der den Oktober als außerordentlichen Monat der Weltmission unter das Thema „Getauft und gesandt“ gestellt hat.

Im Mittelpunkt der Aktion unserer Missio-Werke steht der Nordosten Indiens. Dort ist das Zusammenleben der Menschen von ethnischer und religiöser Vielfalt geprägt, aber auch von Ausgrenzung und Rechtlosigkeit, Armut und Unfrieden. Die christliche Minderheit engagiert sich in dieser Region vor allem in Schulen, Sozialstationen und Krankenhäusern. Ihre Werke der Nächstenliebe werden ganz im Sinne von Papst Franziskus von einer missionarischen Spiritualität getragen. Priester, Ordensleute und Laien begleiten die Menschen in der Überzeugung, dass die Werte des Evangeliums zu Frieden und zum Heil aller beitragen.

Liebe Schwestern und Brüder, bitte setzen Sie am Sonntag der Weltmission ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität mit unseren Schwestern und Brüdern im Nordosten Indiens und in anderen armen Ortskirchen weltweit. Wir bitten Sie um Ihr Gebet und bei der Kollekte am kommenden Sonntag um eine großzügige Spende.

Lingen, den 14.03.2019


Vorankündigung für Allerheiligen:

Am 01.11. wird um 8.00 Uhr in Bodenkirchen der Gottesdienst gefeiert, um 13.30 Uhr beginnt der Rosenkranz und um 14.00 Uhr ist in der Kirche Totengedenken mit anschließender Gräbersegnung im Friedhof.

Um 9.30 Uhr wird in Bonbruck der Gottesdienst gefeiert, anschließend ist im Friedhof die Gräbersegnung.

Am 03.Nov. 9.30 Uhr wird in Margarethen der Gottesdienst gefeiert, anschließend ist im Friedhof die Gräbersegnung.


Die Kirchenverwaltung Bonbruck hat für das Haus Pater Viktrizius, den Kindergarten, den Pfarrsaal mit dem Jugendraum, sowie für das Betreute Wohnen die Erarbeitung eines Energiekonzeptes in Auftrag gegeben. Das Konzept wurde vom Institut für Energietechnik (IfE) an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden erarbeitet. Es wurde in einer eigenen Sitzung der Kirchen-verwaltung Bonbruck vorgestellt. Die Studie wird gefördert mit 40 % der Kosten durch das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie.
Ziel ist, die bisherige Heizanlage zu erneuern. Vom IfE wurden verschiedene Varianten betrachtet, eine umfassende Wirtschaftlichkeitsbetrachtung sowie eine CO2 - Bilanz zur ökologischen Bewertung erstellt.
Die vorgelegte Studie dient der Kirchenverwaltung nun als gute Entscheidungs-grundlage für die bevorstehende Erneuerung der Heizzentrale. Die notwendigen Arbeiten werden voraussichtlich im Sommer 2019 realisiert.

Dem Wunsch und Anliegen der Priester in der Dekanatskonferenz folgend, wollen wir uns in die Schar der Beter um die Seligsprechung von Pater Viktrizius Weiß einreihen. Das entsprechende Gebetsbildchen finden sie in das Gotteslob eingelegt bzw. auch am Schriftenstand aufliegend. In Absprache mit dem PGR wollen wir einmal monatlich dieses Gebet am Ende des Gottesdienstes gemeinsam sprechen.
Die nächsten Tauftermine:

            So. 08.12.19  Bodenkirchen:      10.30 Uhr oder 14.00 Uhr

            So. 15.12.19  Bonbruck:            10.30 Uhr


Einladung zum Rosenkranzgebet: Am Mittwoch und Donnerstag vor dem Abendgottesdienst wird der Rosenkranz für die Verstorbenen der Woche gebetet. Leider ist die Teilnahme oft recht gering. Deshalb laden wir ganz besonders die Angehörigen der Verstorbenen der Woche aber auch alle anderen Pfarrangehörigen herzlich zu diesem meditativen, entspannenden Gebet ein.
Von der Orgelweihe in Bodenkirchen wurde eine CD erstellt, die in den Sakristeien zum Preis von 5,00 Euro erworben werden kann. Beigelegt ist eine kurze Beschreibung der neuen Orgel.
Die Feier der Orgelweihe war für uns alle ein großer Festtag. Vergelt’s Gott! allen, die mitgeholfen haben, diesen Tag vorzubereiten und zu gestalten, besonders unserem neugegründeten Kirchenchor unter Leitung von Otto Masszi. Danke für die Dienste beim Stehempfang und beim Mittagessen. Vielen Dank auch allen Spendern für ihre Unterstützung. Wer gerne seine Gabe für die Orgel auf unser Konto überweisen möchte, ist hierzu freundlich gebeten. Wir bitten um ihre Überweisung mit dem Vermerk Orgelspende auf das Konto bei der

VR-Bank Vilsbiburg, IBAN DE75 7439 2300 0000 4123 76.

Und denken sie auch daran: der Staat zahlt ihnen einen Teil der Spende (bis zu 42 %) zurück, wenn sie diese steuerlich geltend machen können.


Termine für das kommende Jahr, soweit schon bekannt, besonders für geplante Hochzeiten, bitte im Pfarrbüro melden, damit Terminüberschneidungen vermieden werden.
Liebe Pfarrangehörige. Die Annahme von Messintentionen bedeutet stets einen großen zeitlichen Aufwand im Pfarrbüro. Um dies zu vereinfachen, haben wir ein Formular zur Abgabe entworfen. Es liegt diesem Pfarrbrief bei und kann bei Bedarf an den Schriftenständen der Kirchen mitgenommen werden. Bitte beachten sie folgendes: Pro Blatt können max. zwei Intentionen bestellt werden. Füllen sie dazu das Formblatt aus und legen pro Intention 5,-- Euro zusammen mit diesem in ein Kuvert. Das Kuvert kann in den Briefkasten im Pfarrbüro geworfen oder während der Öffnungszeiten dort bzw. in der Sakristei abgegeben werden.  

Hier können Sie sich die Vorlage "Messintentionen" ausdrucken!