Kindergartenjahr geht langsam zu Ende

Vor Kurzem machten sich alle Kinder des Kindergartens St. Wolfgang aus Bonbruck mit ihren Erzieherinnen auf den Weg zum Mitmach – Kindertheater „Fliegenpilz und Morgenrot“ im Theaterbrettl in Vilsbiburg.

Fliegenpilz und Morgenrot erzählt eine rot-grüne Geschichte über die Höhen und Tiefen einer innigen Freundschaft.

Mit großer Begeisterung wurde die Geschichte noch auf der Heimfahrt diskutiert.

Für die Woche darauf war die Sommerwaldwoche geplant. In allen vier Jahreszeiten haben die Kinder ab 4 Jahren die Möglichkeit, sich für eine Waldwoche zu melden. An zwei Vormittagen wurde in den Wald marschiert, um dort gemeinsam Brotzeit zu machen, die Natur zu erkunden, zu Klettern und zu Spielen. An zwei weiteren Vormittagen besuchten die Kinder das Biotop und die Kneippanlage. Auch dort gab es viel zu Entdecken und sich bei sommerlichen Temperaturen abzukühlen und zu Vergnügen.

In den nächsten Wochen stehen noch einige Termine auf dem Programm: Die „Schlauen Füchse“ besuchen die Schule und übernachten im Kindergarten. Für alle Kinder findet eine Kinderkonferenz statt und am letzten Tag werden die „Schlauen Füchse“ verabschiedet. Es ist eine Andacht auf der Terrasse geplant und dann werden sie wortwörtlich mit Gesang und Tränen hinausgeschmissen.


Tag der offenen Tür im Kindergarten Sankt Wolfgang

Kürzlich fand anlässlich des 55-jährigen Bestehens im Kindergarten Bonbruck ein Tag der offenen Tür statt. Dazu hat sich das Kindergartenteam, unterstützt vom Elternbeirat, einiges einfallen lassen. Zahlreiche Aktionen für Klein und Groß waren geplant. Bereits am Eingang wurden die Besucher und Herr Pfarrer Voss empfangen und eingeladen bei der Kindergarten-Ralley mitzumachen. Bei verschiedenen Stationen konnten Geschicklichkeit und Wissen unter Beweis gestellt werden und die Gäste hatten so die Möglichkeit alle Räumlichkeiten und den Garten zu besichtigen. Eine Fotocollage der letzten 55 Jahre wurde erstellt und gerne bewundert. Amüsant war es, wenn sich Kindergarteneltern und Großeltern auf den Fotos wieder erkannten. Die Kinder standen natürlich bei zahlreichen Aktionen im Mittelpunkt. Beliebt waren das Kinderschminken, das Waldzimmer und die Buttonmaschine. Dabei durften die Kinder Ihre eigene Kreativität unter Beweis stellen und aus dem Kunstwerk wurde ein Button zum Anstecken erstellt. Auch der Kasperl und der Seppl haben ihren Besuch angekündigt und mit Spannung konnten Kinder und Erwachsene die Geschichte des verschwundenen Kuchens verfolgen. Für das leibliche Wohl war mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet, gesponsert von den Kindergarteneltern, gesorgt. Nachdem das Wetter mitspielte, konnten die Gäste in geselliger Runde auf der Terrasse im Außenbereich verweilen. Das Kindergartenteam und der Elternbeirat bedanken sich bei allen Gästen für Ihren Besuch, den freiwilligen Helfern und den gespendeten Kuchen.


Gesundes Essen und Co.

Die schlauen Füchse des Kindergartens St. Wolfgang beschäftigen sich seit Anfang April mit dem Thema „Gesundes Essen und Co“.

Jedes Kind durfte sich zu Beginn eine eigene Kochmütze basteln.

Die Kinder gehen bei diesem Projekt selbst einkaufen und erlernen dadurch auch den Umgang mit Geld.

In Kombination mit Bewegung, lernen die Kinder spielerisch, Obst und Gemüse intensiver kennen.

Zum Abschluss unseres Themas, laden wir die Mamas zu einer gemeinsamen Brotzeit ein.

Die Kinder bekommen an diesem Tag ihr selbst gestaltetes Kochbuch überreicht und noch eine kleine Überraschung.


Erntedank und Herbstmarkt

Am 6. Oktober wurde eine Andacht zu Erntedank gefeiert. Es wurde gemeinsam gesungen, musiziert, gebetet und über das Lieblingsessen gesprochen. Ein kleines Theaterstück kam zur Aufführung. Leider konnte nicht gemeinsam mit den Eltern auf der Terrasse gefeiert werden, da es regnete.

Am Tag darauf fand im Kindergarten ein Herbstmarkt statt. Hier hatten die Eltern die Gelegenheit den Film anzuschauen der während der Andacht gedreht wurde. Außerdem konnte man aus dem vielfältigen Angebot einkaufen. Es gab selbstgestrickte Socken, Marmeladen, Kuchen, Brot, Obst, Gemüse, Liköre und Vieles mehr. Der Erlös kommt den Kindern zu Gute. Ein besonderer Dank an alle die leckere Sachen gebracht haben und auch gekauft haben.


Neuer Elternbeirat beteiligt sich an Martinsfeier

Im Kindergarten Sankt Wolfgang fand kürzlich die Sankt Martinsfeier statt. Der Wettergott hatte es gut gemeint und so konnte die Feierlichkeit auf der Terrasse im Freien abgehalten werden. Die Kindergartenleitung Frau Popp und Herr Pfarrer Voss begrüßten die Kindergartenkinder und die große Anzahl an Eltern, Geschwistern und Großeltern. Mit einem Rollenspiel der Vorschulkinder wurden die großen Taten des Sankt Martin zelebriert. Mit großer Freude und Stolz durften die Kindergartenkinder die wunderbar einstudierten Martinslieder, die teilweise musikalisch untermalt wurden, darbieten. Im Vorfeld wurden mit dem Kindergartenpersonal Martinsmäntel gebacken. Zwei Kinder teilten nun symbolisch einen Mantel und anschließend ließen die Kinder sich das jeweilige Mantelteil schmecken. Der Höhepunkt war der Umzug der Kinder mit Ihren selbst gebastelten Laternen im Garten. Zum Abschluss hatte der neugewählte Elternbeirat mit dem Verkauf von Punsch, Glühwein und Lebkuchen seinen ersten Einsatz im Kindergartenjahr.

Bei dem vor kurzem abgehaltenen Elternabend wurde der neue Elternbeirat vorgestellt. Der Elternbeirat setzt sich aus folgenden ehrenamtlichen Mitgliedern zusammen: 1. Vorsitzende ist Caroline Eglsoer, 2. Vorsitzende Sonja Weigl, Schriftführer Avar Mehmet Akif, Kassenwart Beate Kupper. Weitere Mitglieder sind: Tamara Deubzer, Angela Unterreitmeier und Anna Glaser. Der Elternbeirat freut sich auf gute Zusammenarbeit mit dem Kindergartenpersonal und den Eltern, sowie weitere zahlreiche Aktivitäten mit und für die Kindergartenkinder.

 

 


In der letzten Zeit war das Thema des Kindergartens St. Wolfgang Bonbruck: „Mach es wie St. Martin: Teile!“ Deshalb besuchten die Kinder die ortsansässige Kleiderkammer. Genauso wie St. Martin, wollten auch die Kinder ihre nicht mehr benötigte Kleidung, mit anderen Menschen teilen. Jedes Kind brachte von Zuhause ein Kleidungsstück mit, das ihm schon zu klein geworden war und gab es bei den Mitarbeitern der Kleiderkammer ab. Anschließend sahen sich alle die Kleiderkammer ganz genau an und konnten Fragen stellen. Die Kinder waren stolz und freuten sich einem Kind, dem es vielleicht nicht so gut geht, helfen zu können.

 

 


Wasserwacht im Kindergarten St. Wolfgang

Die Wasserwacht besuchte den Kindergarten St. Wolfgang in Bonbruck. Mit einem Präventionsprojekt: „Pitsch, patsch, Wasser macht uns allen Spaß“, wurden den Kindern die Regeln am und im Wasser spielerisch nähergebracht. Sie lernten die Materialien kennen, die zur Rettung eines Menschen nötig sind. Zu Beginn stellte sich „Pitsch“ vor. Die Handpuppe erzählte von einem Schwimmbadbesuch. Anschließend hatten die Kinder die Möglichkeit die Rettungsutensilien auszuprobieren. Das Verhalten im Wasser und auf dem Eis hatte ebenso besonders wichtig. Die Kinder zeigten großes Interesse waren mit Begeisterung und sehr viel Spaß dabei. An diesem Nachmittag konnten sie viel lernen und das Wissen erweitern. Zum Abschluss bekam jedes Kind eine Urkunde und eine Pausenbox.


BBV spendet an Kindergarten

Eine Spende von 500 Euro ging kürzlich an den Kindergarten St. Wolfgang. Die Landfrauen Binatal hatten bei ihrer Gebietsversammlung im Dezember 2016 Kaffee und Kuchen angeboten und dafür freiwillige Spenden entgegengenommen. Beim Adventsmarkt der Vereine blieb beim Verkaufsstand des BBV Bonbruck ein positiver Betrag über. Insgesamt kamen 500 Euro zusammen. Vor Kurzem überreichten die Vorsitzende der Landfrauen, Rosmarie Englbrecht, und ihre Stellvertreterin Doreen Irl sowie der Vorsitzende des Bayerischen Bauernverbandes Bonbruck, Markus Irl, diesen Betrag an die Leiterin des Sankt Wolfgang Kindergartens, Angelika Popp. Mit Dank nahm sie die Spende entgegen, die für künftige Neubeschaffungen im Kindergarten genutzt werden soll.