Katholischer Frauenbund Bonbruck

 

Der Frauenbund Bonbruck stellt sich vor:

 

Wir sind ein Vorstands -Team aus derzeit 11 Mitgliedern.

Team – Vorsitzende: Marianne Kratzl

Mitglieder: Evi Schaumeier, Petra Winberger, Anneliese Sedlmeier,

                Anneliese Huber, Helga Dirnberger, Ingrid Weiß,

                Christine Obergaulinger, Johanna Strasser

Kassiererin: Anita Ecker

Schriftführerin: Annemarie Edl

 

  

Frühjahrstermine des Frauenbundes

Donnerstag, 08. März

Kreuzwegandacht um 19.00 Uhr

Donnerstag, 22. März

Palmbuschen binden ab 14.00 Uhr in Binastorf bei Evi Schaumeier

Dienstag, 17. April

Fahrt nach Aham zu Firma Ballistol danach Einkehr im Lerchenhof! Abfahrt mit Privatautos 14.30 Uhr bei Bäckerei Eder.

Teilnehmerzahl auf 25 begrenzt! Viele Treppen, lange Wege!


Vergangenen Freitag fand die Jahreshauptversammlung des Frauenbund - Zweigvereins Bonbruck statt. Traditionell geht der Versammlung der Weltgebetstag in der Pfarrkirche voraus. Jedes Jahr wird der Gebetstag von christlichen Frauen aus einem anderen Land vorbereitet, diesmal wurden die Texte und Lieder von Frauen aus Surinam gestaltet unter dem Motto „ Gottes Schöpfung ist sehr gut“.

Anschließend ging es in das Pfarrheim Bonbruck zur Jahreshaupt-versammlung.

Marianne Kratzl begrüßte die Anwesenden und gemeinsam gedachte man mit dem Frauenbundgebet der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder, Maria Hausperger und Marianne Altmann.

Anschließend verlas Schriftführerin Annemarie Edl den Tätigkeitsbericht. Im abgelaufenen Vereinsjahr gab es wieder von vielen Aktivitäten und Unternehmungen zu berichten. Im März gestaltete der Frauenbund eine Kreuzwegandacht. Der erste Halbtagesausflug führte die Bonbruckerinnen nach Geisenhausen zur St. Theobald Kirche. Im April traf man sich zum traditionellen Palmbuschen binden. Referent Sebastian Aichner aus Regensburg hielt einen sehr interessanten und anschaulichen Vortrag zur Papstenzyklika „Laudato si“. Im Mai traf man sich bei herrlichem Sommerwetter in Buch zur Maiandacht mit anschließender Muttertagsfeier. Im Juli stand der Jahresausflug auf dem Programm, Ziel war das Arboretum in Ruhsdorf , sowie die „Sweet factory „ in Pfarrkirchen. Beim Pfarrfest waren die Frauen für das Kuchenbuffet verantwortlich und im Rahmen des Ferienprogramms bot der Frauenbund einen Schminkkurs für Mädchen an, der sehr gut ankam. Nach der Sommerpause ging es nach Eggenfelden ins Theater an der Rott wo „Lady Windermeres Fächer“ auf dem Spielplan stand. Im November wurden die Frauenbunddamen durch die Gewächshäuser der Gärtnerei Ziegltrum in Unterriesbach geführt, wo es eine Vielzahl an verschiedenen Weihnachtssternen zu bewundern gab. Bei Marianne Tausend in Plaika bekamen einige Mitglieder einen Kochkurs unter dem Motto „Rund um die Kartoffel“. Im Dezember war man wieder beim Adventsmarkt am Bürgerstadl vertreten und die Adventsfeier für die Mitglieder fand im Pfarrsaal statt. „Kunterbunt feierte der Frauenbund“ im Februar die närrische Zeit mit einem Faschingsfrühstück, gespickt mit vielen Sketchen und Einlagen. Der Verein kann wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken und auch im kommenden Vereinsjahr sind wieder viele Aktionen und Aktivitäten in Planung.

Nach dem Tätigkeitsbericht ging das Wort an Schatzmeisterin Anita Ecker, die den Kassenbericht ablegte. Der Verein ist finanziell gut aufgestellt und auch für unvorhergesehene Ausgaben steht ein kleines Polster zur Verfügung. Die Kassenprüferinnen Annemarie Brandl und Doris Vogt bescheinigten Anita Ecker eine einwandfreie Kassenführung und empfahlen die Entlastung der Vorstandschaft.

Nun kam die Vorsitzende Marianne Kratzl zu einem sehr erfreulichen Tagesordnungspunkt, den Neuaufnahmen. Der Frauenbund freut sich über acht neue Mitglieder, die mit einer Rose, dem Mitgliedsausweis sowie dem Frauenbundgebet ganz offiziell in den Verein aufgenommen wurden .Seit Februar gehören Elfriede Eder, Maria George, Caroline Vockinger, Christine Wagenhofer, Andrea Zeiler, Sonja Erhard, Doris Wimmer und Dagmar Pichlmeier dem Ortsverein an. Damit zählt der Frauenbund Bonbruck aktuell 102 Mitglieder.

Marianne Kratzl gab noch einen Ausblick auf die nächsten Termine des Frauenbundes. Am Donnerstag, den 08. März um 19.00 Uhr findet in der Pfarrkirche eine Kreuzwegandacht statt. Zum Palmbuschen binden treffen sich die Mitglieder am Donnerstag, den 22.März ab 14.00 Uhr in Binasdorf bei Evi Schaumeier. Am Dienstag den 17. April ist eine Führung durch das Ballistol Werk in Aham geplant, mit anschließender Einkehr in den Lerchenhof. Ende April findet in Massing die Bezirkswallfahrt statt, der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Sprecherin Marianne Kratzl ging noch kurz auf die neue Satzung und Geschäftsordnung im Zweigverein ein, die hauptsächlich Neuerungen und Verbesserungen im Datenschutz beinhaltet.

Beim Punkt Wünsche und Anträge wurde von Maria Czemmel darauf hingewiesen, dass die Frauenbundzeitschrift, die in der Kirche aufliegt, oftmals von den Mitgliedern vergessen wird.

Nachdem es keine weiteren Wortmeldungen mehr gab war der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung damit beendet.


Frauenbundfasching Bonbruck

Am Faschingssamstag lud der Frauenbund Bonbruck zum Faschingsfrühstück unter dem Motto „Kunterbunt feiert der Frauenbund“. Schnell füllte sich der bunt dekorierte Pfarrsaal und die gut gelaunte Faschingsgesellschaft wurde herzlich mit einem Gläschen Sekt empfangen.

Marianne Kratzl begrüßte die Anwesenden und besonders Dekan Clemens Voss mit einem kleinen Gedicht und einem dreifachen Helau. Evi Schaumeier hatte für Dekan Voss eigens Kostüme mitgebracht, damit auch der Herr Pfarrer sich angemessen für die Veranstaltung kleiden konnte. In Versform erörterte sie ihm die Vor- und Nachteile der einzelnen Faschingsgewänder, bis sie den Geistlichen Rat zu einem scharlachroten Musketierkostüm überreden konnte. In dieser Aufmachung durfte Pfarrer Voss auch gleich das köstliche und reichhaltige Frühstücksbuffet eröffnen.

Nachdem der erste Hunger gestillt war, folgte die jährliche Ordensverleihung. Dieses Jahr kam diese Ehre Petra Winberger zu, die den Orden für den „Spaßvogel 1.Klasse“ mit Laudatio und Urkunde entgegen nehmen durfte.

Danach jagte eine Einlage die andere. Den Anfang machten Ingrid Weiß und Annemarie Edl mit einer etwas missverständlichen „Konsumentenbefragung“. Helga Dirnberger und Ingrid Weiß strapazierten gleich darauf die Lachmuskeln der Frauen mit einem „Biertischsketch“ und Evi Schaumeier klärte die Faschingsgesellschaft über die Nöte und Sorgen eines neuzeitlichen Casanovas auf.

Nun war das Publikum gefragt als ein Päckchen auf die Reise geschickt wurde, das sein Ziel in den Händen von Pfarrer Clemens Voss fand, der den süßen Inhalt natürlich gerne mit den Frauen teilte.

Doch die Erholungspause war nur kurz, denn Helga Dirnberger, Anneliese Sedlmeier und Ingrid Weiß sorgten als Patienten im Wartezimmer gleich wieder für anhaltendes Gelächter.

Danach stimmte Evi Schaumeier eine Lieder- und Schunkelrunde auf dem Klavier an, bei der die Faschingsfreunde natürlich begeistert mit von der Partie waren.

Im Anschluss erzählten die „Schuibuam“ Helga Dirnberger und Ingrid Weiß, aus ihrem sehr lustigen und ereignisreichen Schulalltag, dabei blieb kein Auge trocken. Mit dem Sketch „Semmelknödel“ erinnerten Evi Schaumeier und Annemarie Edl an den unvergessenen Volkskomiker Karl Valentin.

Pfarrer Clemens Voss bekam in dem „Sakristei – Sketch“ einiges zu hören von den Schauspielerinnen Evi Schaumeier, Marianne Kratzl, Helga Dirnberger und Christa Prost, doch auch die Damen selbst bekamen dabei ihr sprichwörtliches „Fett“ ab.

Bei den Leckereien vom Buffet, Kaffee oder Sekt ließ es sich auch weiterhin gut aushalten und so saßen die Frauen noch lange in geselliger Runde beisammen und man war sich einig, dass das Faschingsfrühstück wieder eine rundum gelungene Veranstaltung war.

Adventfeier 2017 

In der zweiten Adventswoche traf sich der Frauenbund Bonbruck zu einer besinnlichen Adventsfeier. Voraus ging ein gemeinsamer Gottesdienst in der Pfarrkirche, um der in diesem Jahr verstorbenen Mitglieder zu gedenken. 

Im Pfarrheim erwartete  die Frauen ein weihnachtlich geschmückter Saal und für die musikalische Umrahmung sorgte die „Vilsbiburger Saitenmusik“.

Marianne Kratzl, die Frauenbundvorsitzende, begrüßte die zahlreich erschienen Mitglieder und ganz besonders Geistlichen Rat HH Pfarrer Clemens Voss.

„Menschen im Advent - Gespräche an einem Winterabend", lautete das Thema des besinnlichen Teils. Die Moderatorin ( Marianne Kratzl)  befragte Menschen aus verschiedenen Zeiten, was die Adventszeit für sie bedeutet und worauf es in diesen Wochen vor Weihnachten ankommt. Vielleicht entdecken wir in uns selbst eine Sehnsucht, adventliche Menschen zu sein. Menschen, die mit Gott rechnen und viel von Gott erwarten. Zuerst befragte sie "Lisa"( Annemarie Edl) eine Frau aus unserer Zeit , die heilige Barbara (Anita Ecker) , den heiligen Nikolaus (Evi Schaumeier) und Elisabeth , Maria`s Verwandte ( Petra Winberger). Nach jedem Abschnitt wurde ein passender Text gelesen sowie eine Kerze angezündet (Anneliese Huber) . Die „Vilsbiburger Saitenmusik“ begleitete die Gespräche auf ihren Instrumenten.

Danach richtete Pfarrer Clemens Voss noch ein paar geistliche Worte an die Anwesenden. Marianne Kratzl hatte nun die schöne Aufgabe einigen Mitgliedern, die seit den Ehrungen bei der Muttertagsfeier runde Geburtstage feiern konnten ein Geschenk und herzliche Glückwünsche zu überbringen. Dies waren Laubenbacher Hedwig , sie feierte ihren 70.Geburtstag, Selmeier Theresia durfte  ihr 75. Geburtstagsjubiläum begehen , Waxenberger Marianne , Ecker Ilse und Frey Gerda konnten im vergangenen Halbjahr ihren 80. Geburtstag feiern. Ihnen allen gratulierte die Vorsitzende und überreichte selbst gestaltete Kerzen und Weihnachtssträuße.

Marianne Kratzl nutzte die Gelegenheit um sich bei den Mitgliedern und dem Vorstandsteam für ihre Mitarbeit, die Teilnahme an den angebotenen Aktionen und Veranstaltungen und die tatkräftige Unterstützung das ganze Jahr über zu bedanken.

Bei Plätzchen und Punsch ließ man die letzte Frauenbundveranstaltung des Jahres gemütlich ausklingen.

Vorne sitzend: Marianne Waxenberger, Ilse Ecker

Mitte: Petra Winberger, Hedwig Laubenbacher, Therese Selmeier

Hinten: Dekan Clemens Voss, Marianne Kratzl

 

                                        Ausflug Frauenbund