Neues aus dem Kindergarten St. Wolfgang

 

„Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“

Der Kindergarten St. Wolfgang feiert am 21.5.2022 sein 60jähriges Bestehen.

60 Jahre Kindergarten St. Wolfgang, das muss gefeiert werden.

Unter dem Motto „Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“ findet zum Jubiläum eine Andacht in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt in Bonbruck und anschließend ein Tag der offenen Tür im Kindergarten St. Wolfgang statt.

Die Geschichte

Im Jahre 1962 wurde unter Monsignore August Kohl das Kindergartengebäude errichtet und noch im selben Jahr in Betrieb genommen. Im Erdgeschoss befanden sich die Räume des Kindergartens, im restlichen Gebäude war die Sonderschule untergebracht. Geleitet wurde die Betreuungseinrichtung von Ordensschwestern unter Schwester Konsilia. Im Jahre 1971 leitete Ursula Brendl für einige Monate den Kindergarten. Im Oktober 1971 übernahm Theresia Szecsödi die Leitung. Damals besuchten 60 Kinder die Einrichtung, die von zwei Gehilfen betreut wurden. Das im Jahr 1972 erlassene Kindergartengesetz besagte, dass in anerkannten Kindergärten die Erziehung durch geeignetes und ausreichend pädagogisches Fachpersonal erfolgen muss. Es wurden daraufhin zwei Kindergartengruppen gebildet und die Betreuung erfolgte durch Berufs- bzw. Vorpraktikanten. Bald schon gab es drei Gruppen, davon eine Nachmittagsgruppe. Der Kindergarten Bonbruck bot als einzige Einrichtung eine Mittagsspeisung an und hatte daher ein großes Einzugsgebiet. Mehrere Busse brachten die Kinder aus Vilsbiburg, Eberspoint, Wurmsham, Aspertsham und den umliegenden Ortschaften nach Bonbruck. Es fand überwiegend Ganztagsbetreuung von 7.30-17 Uhr statt. Im Jahr 1991 fanden der Umbau und die Erweiterung auf das ganze Gebäude statt. Damals besuchten 119 Kinder die Einrichtung. In der Umgebung entstanden weitere Kindergärten, so dass sich im Kindergarten Bonbruck die Rahmenbedingungen änderten. Die ausgegebenen Mittagsessen wurden weniger und das Einzugsgebiet kleiner. Für berufstätige Eltern wurden verlängerte Gruppen angeboten. Bis 1995 leitete Theresia Szecsödi den Kindergarten, ihre Nachfolgerin wurde Angelika Popp. Im Jahr 1996 verließ Pfarrer Wolfgang Mandl die Pfarrgemeinde. Pfarrer Clemens Voss wurde als Kirchenverwaltungsvorstand der neue Trägervertreter.

Im Jahr 2006 wurde der Kindergarten Bonbruck eine integrative Einrichtung. Das bedeutet, dass die Integration von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf erfolgt. Dabei wird die Gruppe auf 15 Kinder reduziert und die personelle Besetzung der Gruppe angehoben. Von 2009 bis 2010 erfolgte der Umbau, um die konzeptionellen Veränderungen zum integrativen Kindergarten umsetzen zu können. Ende Januar 2010 erfolgte die feierliche Einweihung der neuen Räume.

Die Einrichtung entwickelte sich weiter – das Thema Partizipation wurde „Groß“ geschrieben. Die Kinder dürfen selbst entscheiden, wo, wann, was und mit wem sie spielen möchten. Dies lässt sich im Konzept der Teilöffnung gut umsetzen. Hieraus entstand auch der pädagogische Mittagstisch.

Zum September 2021 gab es personelle Veränderungen. Die Leitung Frau Angelika Popp ging in den Ruhestand und Frau Sabine Wierer wurde Einrichtungsleitung. Herr Pfarrer Clemens Voss verließ die Pfarrgemeinde und Herr Pfarrer Doktor Cyprian Anyanwu wurde neuer Trägervertreter.

Die Einrichtung

Derzeit besuchen 58 Kinder in drei Gruppen den Kindergarten St. Wolfgang, alle Gruppen sind den ganzen Tag geöffnet. 6 Erzieherinnen, 1 Heilerziehungspflegerin, 4 Kinderpflegerinnen, 1 Kinderpflegehelferin zur Mittagsessensbetreuung, 1 Haushaltskraft und 2 Reinigungskräfte sind zurzeit in der Einrichtung beschäftigt.

Die Kinder erfahren je Altersgruppe eine angemessene Förderung. Im Freispiel können die Kindergartenkinder ihre Beschäftigungen frei wählen – in der Puppenecke, am Maltisch oder im Garten wird dabei gern gespielt. Auch das Miteinander und gemeinschaftliche Aktivitäten werden groß geschrieben. Sehr beliebt bei den Kindern sind die Naturtage – die vierteljährlich stattfinden. Die letzten beiden Jahre konnte Corona bedingt alles nur in den Gruppen stattfinden, da eine Mischung der Gruppen nicht erlaubt war, dennoch konnten die meisten Angebote gut in den Gruppen umgesetzt werden.

Das Festprogramm

Um 10.30 Uhr wird eine festliche Andacht  in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt in Bonbruck gefeiert. Die Kindergartenkinder selbst werden diese, zusammen mit dem Kinderchor Bonbruck, gestalten. Im Anschluss an die Andacht spielt die Jugendkapelle Aich und der Festzug führt alle Besucher in den Kindergarten St. Wolfgang.

Im Kindergarten findet bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür, unter dem Motto „Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“ statt. Hierbei beteiligen sich auch Vereine der Gemeinde. Die Landjugend, die Fußballer und die Feuerwehr haben etwas, für die Unterhaltung von Kindern und Erwachsenen, vorbereitet.

Im Kindergarten wird eine Zeitreise und der Vergleich von 1962 und 2022 an Beispielen dargestellt. Die Festschrift zum 60. Geburtstag, wird zum Kauf angeboten – der Erlös kommt den Kindergartenkindern zu Gute.

Für das leibliche Wohl sorgt der Elternbeirat. Von 12-14Uhr gibt es Pommes, Würstel- und Steaksemmeln. Ab 14 Uhr Kaffee und selbstgebackene Kuchen und Torten. Außerdem gibt es Süßigkeiten, Eis und Erfrischungsgetränke.

Die Einrichtung kann den ganzen Nachmittag besichtigt werden – es hängen viele Fotos der letzten 60 Jahre aus und im Turnraum läuft eine Foto-Show. Außerdem kann an vielen Mitmachangeboten z.B. basteln, Glitzertattoos, Enten angeln, Logo ausmalen, u.v.m. teilgenommen werden.

Um 14 Uhr und um 15 Uhr kommt die Tanzgruppe Bonbruck zu einem Auftritt in den Kindergarten und stellen die eigens gelernten Tänze vor.

Zum Jubiläumsfest am Samstag den 21.5.2022 sind nicht nur die Kindergartenkinder mit ihren Angehörigen willkommen, sondern auch ehemalige Kindergartenkinder und Mitarbeiter, sowie alle, die gerne einmal die Einrichtung besichtigen möchten und sich mit dem Kindergarten St. Wolfgang verbunden fühlen.

Das Team des Kindergartens freut sich auf viele bekannte Gesichter und einen schönen Tag.

 


Wir laden Groß und Klein ein,

am Samstag den 21. Mai 2022 von 10:30 Uhr bis 17:00 Uhr

mit uns zu feiern.

Programm:

10:30 Uhr             Andacht in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Bonbruck

anschl.                 Tag der offenen Tür im Kindergarten St. Wolfgang

14:00 Uhr            Auftritt der Tanzgruppe Bonbruck

15:00 Uhr            Auftritt der Tanzgruppe Bonbruck

Darauf können sie sich freuen:

- die Fußballer mit Torwand schießen

- die Feuerwehr Bonbruck mit Feuerwehrauto und Löschmodell    

- die Landjugend mit Glitzer Tattoos

- leckeres Essen von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr

- Kaffee und Kuchen von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

- Bastelangebote und Mitmachaktionen

   für Groß und Klein

- eine Zeitreise durch 60 Jahre Kindergarten

- Verkauf unserer Festschrift  

Wir freuen uns auf viele Besucher!            

 

Kindergarten St. Wolfgang, Erdmannsdorfer Straße 9, 84155 Bonbruck

 


                Schließtage und Bedarfsdienst Kindergarten 2021/2022

 27.05.2022
Christi Himmelfahrt - Brückentag 
 13.06. - 17.06.2022
Pfingstferien
 08.08. - 26.08.2022
Sommerferien 
 02.09.2022
Planungstag 
 31.10.2022
Allerheiligen - Brückentag 
 23.12. - 31.12.2022
Weihnachtsferien

                     Ferienbetreuung mit Anmeldung

 07.06. - 10.06.2022
Pfingstferien
 01.08. - 05.08.2022
Sommerferien 
 29.08. - 01.09.2022
Sommerferien 
 02.11. - 04.11.2022Allerheiligen